Schlagwort-Archive: nachgedacht

Nachgedacht Magazin Episode 03

avatar Arvid
avatar BiBo
avatar Rolf
avatar Marcel
avatar Adam

Die aktuelle Magazinausgabe vom 27. August 2017

Wir haben etwas Personalnot und müssen deswegen auf eine ausführliche Moderation verzichten.

Statt der news gibt es Neuigkeiten von der GamesCom,; Bibo war dort und berichtet.

Die Gestern Show widmet sich ganz dem Wahlkampf und insbesondere den Wahlplakaten, die gründlich unter Lupe genommen wurden. Dabei stellen Adam und Rolf fest, ob und wie gern sie Christian Lindner haben. Am Ende entscheidet Rolf, es doch lieber selber zu machen. Eine, selbstverständlich neutrale, Wahlempfehlung darf auch nicht fehlen.

Erik hat sein erstes Gespräch mit uns geführt, dafür vielen Dank. Er zieht von zu Hause aus und fängt ein Studium an, über 500 km von zu Hausen entfernt. Wir begleiten ihn dabei.

Der Kulturfreitag heute mit Marcel, Markus war verhindert und überhaupt sind wir für Abwechslung. So gibt es heute auch wieder eine neue Band, Fuseboxx Inc., von denen wir euch, nach dem Gespräch, welches unter widrigen Verhältnissen aufgenommen wurde, noch zwei Stücke präsentieren.

Viel Spaß beim Zuhören.

nachgedacht_interview_vxx

avatar Arvid

Ich habe ein Gespräch mit u/vxx geführt, der für diese Aufnahme den Namen Victor erhält. Ich mag Niemanden mit vxx ansprechen …

Nach einigen anfänglichen technischen Problemen haben wir die Aufnahme doch noch zu Stande gebracht, allerdings hat “Victor” vergessen, den Aufnahmeknopf zu betätigen, so dass ich für die Produktion auf meine Kopie seiner Spur zurückgreifen musst. Leider hört man das etlichen Stellen, auch wenn die Verbindung gegen Ende des Gespräches besser wird. Hörbar ist es dennoch; finde ich.

“Victor” und ich sprechen über die von ihm gegründeten Subreddits unexpected und out of the loop, die zusammen 1,6 Millionen Abonnenten haben. “Victor” moderiert dort auch und berichtet von dem Moderatorenteam und dem Aufwand für die Moderation.

Wir unterhalten uns über Karmapunkte, den Century Club (mindestens 100.000 Karma oder Posting-Punkte), über das Geben von Interview und über das Leben im Allgemeinen. Abschließend über eine vielleicht kommende Livesendung zur Bundestagswahl und den Aufwand für die Erstellung eines Podcasts.

Nachgedacht Talk 02 Terror & Reddit

avatar Markus
avatar Rolf
avatar Arvid

Markus und Rolf unterhalten sich, anläßlich des Terroranschlages in Barcelona, über ihre Wahrnehmung des Terrors über die Medien; insbesondere auf Reddit.

Was macht es mit ihnen, welche Veränderungen haben sich in der Wahrnehmung im Laufe der Jahre ergeben?

Unterschiede zwischen der Berichterstattung auf Reddit, Facebook, sonstigen Medien.

Über Neugierde und moralische Stärke.

Aufnahmedatum: 19.8.2017 um 21:00 Uhr

Poem for Barcelona

The flavors of Las Ramblas

Not just chocalate but chocolate comes to mind

the vanilla, the espresso, the cafe creme,

The running river of people and dreams

The colors blended into the graffiti

The Moroccans and Libyans and Catalans and Spaniards

Americans Canadians French Italians Australians Chinese

Japanese Syrians Mexicans Bolivians Peruvians

Haitians Nigerians Algerians the Kiwis the humanity

Oh the humanity, the humanity of Las Ramblas

UNESCO Sites and Football Club Barcelona shirts and street performers

A strange mixture that complements the Picasso flavors and the Gaudi visions

Pickpockets be damned as Columbus looks on at sex workers below

Oblivous to the violence he brought – the new world he wrought

Lorca’s wish that the street should never end

This center of arts, it touches our hearts.

Las Ramblas. It is not for driving. It is not for cars.

This promenade, this boulevard for strolling.

Cars be damned. We don’t need them any longer.

These shoes, perhaps, but now some shoes are no longer needed.

Fools. These miserable fools. Dying and killing and all is in vain.

Vain vein vane of fools. Pane, pain, Paine a fool.

The world is my country, all mankind are my brethren, and to do good is my religion.

To do good is my religion. The world is my country. We shall overcome you with goodness.

Picture & Text from Poem for Barcelona

Gespräch mit Daniel über die Dritte Flandernschlacht

avatar Arvid

Gespräch mit Daniel, über die 3. Flandernschlacht

(vom 31.7.2017 bis 6. November 2017, auch Erste Schlacht von Passchendaele genannt)

Aufgezeichnet am 3.7.2017, 20:00 Uhr

Daniel hat angeregt, einen Beitrag zu diesem Thema zu machen. Da ich keineswegs ein Experte für den 1. Weltkrieg bin, wäre mir der Aufwand zu groß gewesen; so habe ich ihn gefragt, ob wir dies Thema nicht zu Zweit behandeln wollten. Mit mir als Fragesteller und ihm als Experten.

Daniel meinte, ‘er sei auch kein Experte, aber sehr interessiert an dem Thema. Wir sollten es probieren.’

Hier ist das Ergebnis.

Aus der Wikipedia zur Flandernschlacht:

Ein Durchbruch an der Westfront und eine Neutralisierung der U-Boot-Basen an der belgischen Küste gelangen den Engländern nicht. Die Geländegewinne waren zwar nominell recht bedeutend (rund 50 Quadratmeilen oder 130 km²), wurden aber mit enormen Verlusten (Soldaten und Kriegsmaterial) erkauft. Deswegen steht die Flandernoffensive inzwischen für die Brutalität und Sinnlosigkeit dieses Krieges.

[Nachtrag zur Audiodatei:]

Daniel hat mich gebeten zu erwähnen, dass nach der Vierten Flandernschlacht (2. Schlacht von Passchendaele) im April 1918, dass Dorf Passchendaele für einige Zeit wieder von Deutschen erobert wurde. Die hier thematisierte Schlacht von Passchendaele hat militärisch also nichts eingebracht.

Weitere Links:

Wikipedia: Erster Weltkrieg
Wikipedia: Graphic Novel: Memoria 1914–1918 von Nicolas Dehais
Bundeszentrale für politische Bildung: Erster Weltkrieg
Dito, Der erste Weltkrieg in Zahlen (Infografik, PDF)

Wikipedia: Völkerbund

Wikipedia: Theobald von Bethmann Hollweg

Wikipedia: Franz Conrad von Hötzendorf

Reddit: AskHistorians auf Reddit


Der beste – frei verfügbare – Film den ich auf YT gefunden habe

Zitat:

Veröffentlicht am 08.05.2012`

Eine unglaublich ehrliche, einfühlsame und daher umso schockierendere Erzählung eines französischen Kriegsteilnehmers vom Horror des Stellungskrieges des Ersten Weltkrieges – und der Sinnlosigkeit des Krieges an sich. Faszinierende Erzählung untermalt mit atembraubenden historischen Aufnahmen.”

wenn ihr wissen wollt, wo viele unserer heutigen Probleme ihre Ursache haben. Nicht wie die meisten “Dokus” von heute, sondern langsam, von ironisch-sarkastischer Sprache, mit interessanten Bildern.

Sehbefehl,

wenn ihr wissen wollt, wo viele unserer heutigen Probleme ihre Ursache haben. Nicht wie die meisten “Dokus” von heute, sondern langsam, von ironisch-sarkastischer Sprache, mit interessanten Bildern.

Wenn auch die Urheberschaft nicht bekannt ist und es kaum ein wahrer Teilnehmer des WK I gewesen sein dürfte, scheint mir das Dargestellte überaus glaubwürdig.

Auch wenn die historische Richtigkeit mancher Details diskutabel ist (der Kriegseintritt Großbritanniens; angeblich wegen Verletzung der Neutralität Belgiens; 1916 verletzte GB dann die Neutralität Griechenlands), der Kontext ist hervorragend dargestellt und hat immer die Perspektive der “einfachen” Menschen und Soldaten im Blick.


Lego stop motion Animation von Snooperking

Ich habe mir noch nie Lego Filme angesehen, dies war eine Erfahrung für mich. Der historische Aspekt kommt natürlich zu kurz, aber die Fotos sind dennoch nachdrücklich, der Aufwand immens, aber vom Resultat gerechtfertigt.

Sehenswert.

World War I. – The Third Battle of Ypres

Hier mit englische Bezeichnung der Schlacht und in englischer Sprache. Konventionell gemachte “Doku” mit interessanten Überblendungen zwischen den damaligen Schauplätzen und deren heutiger Ansicht.

Sehenswert

The Great War, (Englisch mit UT),

so wurde der 1. Weltkrieg damals genannt, ist eine im wahrsten Sinne des Wortes erschöpfende Darstellung des Kriegsverlaufes, seiner Ursachen und Folgen. Jeder einzelnen Woche ist ein separater Beitrag gewidmet. cum grano salis betrachtet, lässt sich daraus enorm viel Lernen.

Sehenswert; auch wenn ich natürlich nur einige Folgen (vor allem die Ersten) gesehen habe.

World War One Rememberd: Passchendale (BBC)

Eine Aufnahme der BBC zu den Gedenkfeierlichkeiten zum 100. Jahrestag des Beginns der Dritten Flandernschlacht (volle drei Stunden lang).

Sehenswert; vor allem aber zur Dokumentation der Relevanz des Ereignisses im angelsächsischen Raum.

Musik

Iron Maiden – Passchendaele

Songtext – Englisch

Songtext – deutsche Übersetzung

Lee Kernaghan – Passchendaele

Diese Beispiele sind lediglich exemplarisch; es gibt Hunderte Stücke dazu!

Weitere Podcasts zum Thema Passchendaele (überwiegend englisch)