Nachgedacht Talk 02 Terror & Reddit

avatar Markus
avatar Rolf
avatar Arvid

Markus und Rolf unterhalten sich, anläßlich des Terroranschlages in Barcelona, über ihre Wahrnehmung des Terrors über die Medien; insbesondere auf Reddit.

Was macht es mit ihnen, welche Veränderungen haben sich in der Wahrnehmung im Laufe der Jahre ergeben?

Unterschiede zwischen der Berichterstattung auf Reddit, Facebook, sonstigen Medien.

Über Neugierde und moralische Stärke.

Aufnahmedatum: 19.8.2017 um 21:00 Uhr

Poem for Barcelona

The flavors of Las Ramblas

Not just chocalate but chocolate comes to mind

the vanilla, the espresso, the cafe creme,

The running river of people and dreams

The colors blended into the graffiti

The Moroccans and Libyans and Catalans and Spaniards

Americans Canadians French Italians Australians Chinese

Japanese Syrians Mexicans Bolivians Peruvians

Haitians Nigerians Algerians the Kiwis the humanity

Oh the humanity, the humanity of Las Ramblas

UNESCO Sites and Football Club Barcelona shirts and street performers

A strange mixture that complements the Picasso flavors and the Gaudi visions

Pickpockets be damned as Columbus looks on at sex workers below

Oblivous to the violence he brought – the new world he wrought

Lorca’s wish that the street should never end

This center of arts, it touches our hearts.

Las Ramblas. It is not for driving. It is not for cars.

This promenade, this boulevard for strolling.

Cars be damned. We don’t need them any longer.

These shoes, perhaps, but now some shoes are no longer needed.

Fools. These miserable fools. Dying and killing and all is in vain.

Vain vein vane of fools. Pane, pain, Paine a fool.

The world is my country, all mankind are my brethren, and to do good is my religion.

To do good is my religion. The world is my country. We shall overcome you with goodness.

Picture & Text from Poem for Barcelona

Nachgetrohnt – Game of Thrones Recap s07e05

avatar Svenja
avatar Markus

Hach, wir reden zuviel. Oder? Game of Thrones Staffel 7 ist im vollen Gange, und wir haben nach jeder Folge Redebedarf, aber keine Gesprächspartner. Das ändert sich jetzt! Team Svenkus analysiert knallhart und bestimmt auch faktisch äußerst unkorrekt die aktuelle Folge “Eastwatch”. Was haben wir gesehen? Warum sind wir nicht 100% zufrieden? Was erwarten wir vom nahenden Finale? Und warum ist Game of Thrones so wie Ocean’s 11? Im Recap finden sich die Antworten.

Technisch können wir diesmal nicht ganz so sauber abliefern, dazu ist das Gespräch zu lang geworden. Komplett und unzensiert dürft ihr also dem ganzen Gespräch lauschen, mit allen Versprechern, Ähs und Dazwischenredern. Ich hoffe, dass es euch trotzdem Spaß macht.

Bitte, seid nicht zu streng mit uns. Wir reden einfach über Dinge, die uns wichtig, und aufgefallen sind. Dabei sind es meistens unsere Meinungen, keine harten Fakten. Teilt uns doch gerne eure Meinungen zu bestimmten Szenen mit? Habt ihr es anders gesehen? Waren wir irgendwo zu streng? Euer Feedback ist unsere Nahrung!

Wir freuen uns, dass ihr zuhört <3

PS: Wie heißt das Format hier? Vorschläge bidde! Nachgetrohnt sollte nur ein Arbeitstitel sein.

Lesenswerte Beiträge aus dem GoT Subreddit:

Gilly deckt Jons Herkunft auf

Der Brief, den Arya bei Littlefinger findet

Schmuggeln leicht gemacht mit Davos

Tl;dw

Musik im Intro: Ofelia’s dream von http://www.bensound.com

Gespräch mit Daniel über die Dritte Flandernschlacht

avatar Arvid

Gespräch mit Daniel, über die 3. Flandernschlacht

(vom 31.7.2017 bis 6. November 2017, auch Erste Schlacht von Passchendaele genannt)

Aufgezeichnet am 3.7.2017, 20:00 Uhr

Daniel hat angeregt, einen Beitrag zu diesem Thema zu machen. Da ich keineswegs ein Experte für den 1. Weltkrieg bin, wäre mir der Aufwand zu groß gewesen; so habe ich ihn gefragt, ob wir dies Thema nicht zu Zweit behandeln wollten. Mit mir als Fragesteller und ihm als Experten.

Daniel meinte, ‘er sei auch kein Experte, aber sehr interessiert an dem Thema. Wir sollten es probieren.’

Hier ist das Ergebnis.

Aus der Wikipedia zur Flandernschlacht:

Ein Durchbruch an der Westfront und eine Neutralisierung der U-Boot-Basen an der belgischen Küste gelangen den Engländern nicht. Die Geländegewinne waren zwar nominell recht bedeutend (rund 50 Quadratmeilen oder 130 km²), wurden aber mit enormen Verlusten (Soldaten und Kriegsmaterial) erkauft. Deswegen steht die Flandernoffensive inzwischen für die Brutalität und Sinnlosigkeit dieses Krieges.

[Nachtrag zur Audiodatei:]

Daniel hat mich gebeten zu erwähnen, dass nach der Vierten Flandernschlacht (2. Schlacht von Passchendaele) im April 1918, dass Dorf Passchendaele für einige Zeit wieder von Deutschen erobert wurde. Die hier thematisierte Schlacht von Passchendaele hat militärisch also nichts eingebracht.

Weitere Links:

Wikipedia: Erster Weltkrieg
Wikipedia: Graphic Novel: Memoria 1914–1918 von Nicolas Dehais
Bundeszentrale für politische Bildung: Erster Weltkrieg
Dito, Der erste Weltkrieg in Zahlen (Infografik, PDF)

Wikipedia: Völkerbund

Wikipedia: Theobald von Bethmann Hollweg

Wikipedia: Franz Conrad von Hötzendorf

Reddit: AskHistorians auf Reddit


Der beste – frei verfügbare – Film den ich auf YT gefunden habe

Zitat:

Veröffentlicht am 08.05.2012`

Eine unglaublich ehrliche, einfühlsame und daher umso schockierendere Erzählung eines französischen Kriegsteilnehmers vom Horror des Stellungskrieges des Ersten Weltkrieges – und der Sinnlosigkeit des Krieges an sich. Faszinierende Erzählung untermalt mit atembraubenden historischen Aufnahmen.”

wenn ihr wissen wollt, wo viele unserer heutigen Probleme ihre Ursache haben. Nicht wie die meisten “Dokus” von heute, sondern langsam, von ironisch-sarkastischer Sprache, mit interessanten Bildern.

Sehbefehl,

wenn ihr wissen wollt, wo viele unserer heutigen Probleme ihre Ursache haben. Nicht wie die meisten “Dokus” von heute, sondern langsam, von ironisch-sarkastischer Sprache, mit interessanten Bildern.

Wenn auch die Urheberschaft nicht bekannt ist und es kaum ein wahrer Teilnehmer des WK I gewesen sein dürfte, scheint mir das Dargestellte überaus glaubwürdig.

Auch wenn die historische Richtigkeit mancher Details diskutabel ist (der Kriegseintritt Großbritanniens; angeblich wegen Verletzung der Neutralität Belgiens; 1916 verletzte GB dann die Neutralität Griechenlands), der Kontext ist hervorragend dargestellt und hat immer die Perspektive der “einfachen” Menschen und Soldaten im Blick.


Lego stop motion Animation von Snooperking

Ich habe mir noch nie Lego Filme angesehen, dies war eine Erfahrung für mich. Der historische Aspekt kommt natürlich zu kurz, aber die Fotos sind dennoch nachdrücklich, der Aufwand immens, aber vom Resultat gerechtfertigt.

Sehenswert.

World War I. – The Third Battle of Ypres

Hier mit englische Bezeichnung der Schlacht und in englischer Sprache. Konventionell gemachte “Doku” mit interessanten Überblendungen zwischen den damaligen Schauplätzen und deren heutiger Ansicht.

Sehenswert

The Great War, (Englisch mit UT),

so wurde der 1. Weltkrieg damals genannt, ist eine im wahrsten Sinne des Wortes erschöpfende Darstellung des Kriegsverlaufes, seiner Ursachen und Folgen. Jeder einzelnen Woche ist ein separater Beitrag gewidmet. cum grano salis betrachtet, lässt sich daraus enorm viel Lernen.

Sehenswert; auch wenn ich natürlich nur einige Folgen (vor allem die Ersten) gesehen habe.

World War One Rememberd: Passchendale (BBC)

Eine Aufnahme der BBC zu den Gedenkfeierlichkeiten zum 100. Jahrestag des Beginns der Dritten Flandernschlacht (volle drei Stunden lang).

Sehenswert; vor allem aber zur Dokumentation der Relevanz des Ereignisses im angelsächsischen Raum.

Musik

Iron Maiden – Passchendaele

Songtext – Englisch

Songtext – deutsche Übersetzung

Lee Kernaghan – Passchendaele

Diese Beispiele sind lediglich exemplarisch; es gibt Hunderte Stücke dazu!

Weitere Podcasts zum Thema Passchendaele (überwiegend englisch)

nachgedacht mag – Episode 02

avatar Rolf
avatar Arvid
avatar Linus
avatar Markus
avatar Svenja
avatar BiBo

Wenn ich durch das Redditversum streife, finden sich ab und zu Perlen am Wegesrand. Ich bin kein grafisch orientierter Mensch, aber manche Subreddits die im wesentlichen aus Bildern bestehen haben es mir doch angetan: So auch das Sub Fake Album Covers, aus dem ich drei Beispiele zeigen möchte. Es finden sich etliche gute Fake Cover, zu denen mir beim Anschauen Musik im Kopf entsteht. Schaut euch um.

Der Kulturfreitag Extended bleibt auf der Filmschiene, und daher geht es heute um Dunkirk. An dieser Stelle nochmal danke für die hilfreiche Kritik zur letzten Folge. Auf dieser aufbauend, wird in dieser Folge ohne inhaltliche Spoiler über den Film gesprochen. Als Gesprächspartnerin steht Markus die wunderbare Svenja zur Verfügung. Die Schwerpunkte der Folge liegen besonders auf den technischen Aspekten, wie Musik oder 70mm Fassung. Aber auch Fragen, die der Film aufwirft, werden angerissen. Zusätzlich darf natürlich auch etwas Kritik geübt werden. Ab und zu schweift das Gespräch auch mal ab, aber so ist das eben, wenn man sich wohl fühlt. Viel Spaß beim Hören!

Trailer zu Dunkirk

Rocketbeans TV hinter den Kulissen im Savoy Kino Hamburg

Auf der offenen Bühne wird es heute etwas einsam. Markus hat sich die Musik von /u/terminatorteddy angehört, und hat einige Gedanken dazu, die er gerne loswerden möchte. Es geht kurz um elektronische Musik, und Optionen die diese bietet. Dankeschön an dieser Stelle an den Komponisten! Eure künstlerischen Beiträge in jeder Form dürft ihr immer gerne an Markus senden, entweder per Mail an nachgedachtmarkus@gmail.com oder bei Reddit an /u/nachgedacht_markus. Keine falsche Scheu!

Link zum Track “Green & Blue” auf terminatorteddys Soundcloud

Nachgedacht Interview mit Gundis vom Weibsvolk

Anläßlich der Wahl zum Subreddit des Monats, habe ich mit Gundis ein kurzes Interview geführt.
Gundis ist Moderatorin des Weibsvolk Subreddits.
Wir sprechen über die Auswirkungen der Wahl, die Rolle von r/Weibsvolk für die Subscriber und die Auswirkungen auf r/de. So richtig einig sind wir uns nicht und das hört man an der Einen oder Anderen Stelle.

Wann immer es sich anbietet, werden auch weiterhin die Subreddits des Monats an Hand einer Person vorstellen.

Nachgedacht Interview mit Obraka

Das Erste unserer Gespräche habe ich mit Obraka geführt.
In Österreich geboren und aufgewachsen, lebt er inzwischen in Den Haag, in den Niederlanden.
Von dort aus moderiert er diverse Subs auf Reddit.

Wir unterhalten uns über uns, über Reddit und anstehende Änderungen, über unsere ersten Computer und Bilderspenden.

Über die sehr geringe Responsivität der Redditoren, die Zusammenarbeit mit der Reddit Zentrale und dies und das.


Im Podcast angesprochene Seiten und Dinge:

  1. Reddit clone Voat
  2. Schneider / Armstrad Joyce PCW 8512

Mein erster (richtiger) eigener Computer

Nachgedacht Talk – Reddit

avatar Markus
Moderation
avatar Linus
Moderation
avatar Marcel
Moderation
avatar BiBo
Moderation und Postproduktion

Nachdem die erste Folge des Magazins erfolgreich veröffentlich, und auch mit sehr angenehmenen Kritiken und Rückmeldungen bedacht wurde, versuchen wir uns jetzt an einer lockeren Talkrunde.

In der ersten Ausgabe dieses Formats reden Bibo, Marcel, Linus und Markus über, wie könnte es auch anders sein, das Thema Reddit. Was tun wir auf Reddit? Was tun andere Leute auf Reddit? Was bietet Reddit? Diese, und ganz viele andere kleine Fragen werden in der Runde besprochen. Eigene Erfahrungen und Anekdoten spielen eine wichtige Rolle. Es geht um Lieblingssubreddits, Nutzungszeiten, Reddit im Alltag, Vergleich mit anderen Plattformen, feuchte Maimais, und vieles mehr. Natürlich konnte lange nicht jedes Thema besprochen werden. Daher seid ihr auch aufgefordert, eure Erfahrungen mit uns zu teilen.

Was habt ihr schon auf Reddit erlebt, was bei euch hängen geblieben ist? Erzählt uns eure Geschichten in den Kommentaren, oder meldet euch bei uns, wenn ihr sie im Podcast vorstellen wollt. Wir sind ein Gemeinschaftsprojekt!

Nachgedacht Podcast Pilot

avatar Arvid
avatar Svenja
avatar Markus
avatar Basti
avatar BiBo

Episode 0 – Montag, 31. Juli 2017  Diese Episode ist unsere Nullnummer des nachgedacht-mag  und dient dem Test. Nichtsdestotrotz soll sie euch unterhalten. Auch wenn wir uns nur begrenzt Zeit gegeben haben, lohnt sich meiner Meinung nach das Anhören.   So auch die show notes. Sie sollen euch einen Überblick über die Episode verschaffen und auf zusätzliches Material hinweisen.     DIE NEWS Die News gelten heute erstmal mehr oder weniger als Platzhalter. Wenig ist passiert, deshalb beschränken sich Basti und Markus auf den aktuellen Header, den Kulturaustausch mit Albanien, und das Subreddit des Monats – /r/weibsvolk. In Zukunft wird es hier aber sicher brennendere Neuigkeiten geben. Stay tuned!

Weiterlesen